Ausgabe Nr. 85 (Hiver 2022-2023)

UNTERWEGS IN FRANKREICH

Okzitanien/ Gard & Hérault
Canal du Rhône à Sète: Der "kleine Bruder" des Canal du Midi

In der großen Familie der französischen Kanäle ist der Kanal von der Rhône bis Sète ganz gewiss nicht der, der am meisten von sich reden macht. Sein « großer Bruder », der Canal du Midi – die Fortsetzung dieses Kanals über den Étang de Thau hinaus bis Toulouse – zieht dagegen weit mehr Blicke auf sich. Der Canal du Rhône à Sète ist eher ein Geheimtipp, denn er führt über rund hundert Kilometer auf charmante Weise durch die Camargue mit ihren Sümpfen und überschwemmten Reisfeldern bis hin in trockenere Gefilde mit mediterraner Garrigue-Landschaft. Bei einer Fahrt mit dem Hausboot auf diesem Kanal kann man sicher sein, von unerwarteten Landschaften verzaubert zu werden, die Atmosphäre kleiner Städtchen abseits der ausgetretenen Pfade zu erleben und eine faszinierende – und glücklicherweise geschützte – Fauna und Flora zu entdecken. Wir haben es ausprobiert. Dabei ist ein Bilderportfolio entstanden, das wir unbedingt mit Ihnen teilen möchten.

Astrotourismus in Frankreich

Die beste sicht aufs Sternenzelt
Geschieht es aus der Notwendigkeit heraus, dem Alltag zu entfliehen? Oder weil man den Wunsch verspürt, wieder einmal zu träumen? Oder einfach, weil man sich für Sterne und Astronomie interessiert? Auf jeden Fall ist offensichtlich, dass Tourismusangebote im Zusammenhang mit Sternenbeobachtung und Studium des Sternenhimmels seit einigen Jahren in Frankreich deutlich zunehmen. Wir haben für Sie einige Empfehlungen für Orte zusammengestellt, an denen Amateure oder Spezialisten gerne Nächte verbringen, die oft schöner als die Tage sind.

Auvergne-Rhône-Alpes / Ain

Pays de Gex: Den Altag hinter sich lassen!

Zwischen den Ufern des Genfersees und den hohen Gipfeln der Juraberge liegt ein Landstrich, der bei Touristen vermutlich zu den unbekanntesten Ecken Frankreichs gehört: das Pays de Gex. Wenn Sie den Namen erwähnen, werden selbst viele Franzosen spontan fragen: « Was für ein Land? » Im besten Fall assoziieren sie die Gegend mit dem Käse, der dort produziert wird, also mit dem Bleu de Gex. Bei der geografischen Einordnung tippen sie dann, wenn Sie Glück haben, auf die Region Jura oder sogar die Schweiz, ohne jedoch Genaueres zu wissen. Wie Sie sich denken können, hat uns bei Frankreich erleben dieses « geheimnisvolle » Pays de Gex neugierig gemacht. Wir wollten mehr darüber erfahren und machten uns daher auf, den kleinen Winkel Frankreichs zu erkunden. Dabei haben wir ein sprichwörtliches Juwel entdeckt, das Sie unbedingt besser kennenlernen sollten...

 

Hôtel

Java Hill Resort

Das Jiva Hill Resort liegt im Herzen des Pays de Gex, zwischen Mont Blanc und den Bergen des Jura, in einem einmaligen Umfeld. Nur 15 Minuten vom internationalen Flughafen Genf entfernt und in unmittelbarer Nähe zahlreicher Kongresszentren, Unternehmen und internationaler Institutionen erstreckt sich das umweltbewusst ausgerichtete Hotel mit einer grafischen Architektur über eine ausgedehnte Fläche von immerhin 45 Hektar inmitten einer intakten und in ihrer Art einzigartigen Natur. Das Hotel ist schon für sich genommen ein sehr reizvolles Reiseziel für alle, die sich etwas Gutes tun möchten, und zudem ein idealer Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden.

Coup de cœur

Die Miniaturwohnung Micr'Home in Nantes

Die Rue du Puits d’Argent ist nur 2,78 m breit und damit eine der schmalsten Straßen in Nantes (Loire-Atlantique). Zusammen mit der nicht weit entfernten, großartigen Einkaufspassage Pommeraye aus dem 19. Jahrhundert trägt sie zweifellos zum Charme des Zentrums der bretonischen Herzogstadt bei. Durchquert man diese Straße und ist neugierig genug, einmal den Kopf zu heben, staunt man über eine kubistische Struktur aus schwarzem Metall, welche wie von Zauberhand in einer Höhe von fünf Metern zu schweben scheint und die Fassaden der beiden Straßenseiten verbindet…

FRANKREICH HEUTE

Kulturerbe & Wissenschaft

Notre-Dame de Paris: Mit der Vergangenheit die Zukunft bauen
Es ist schwer vorstellbar, aber die schreckliche Feuersbrunst, die Notre-Dame de Paris heimsuchte, bietet Wissenschaftlern nun eine einzigartige Gelegenheit, die Kathedrale auf eine Art unter die Lupe zu nehmen, wie es bisher nicht möglich gewesen ist. Dies liefert Erkenntnisse, durch die man nicht nur die Vergangenheit besser versteht, sondern die zudem eine ungeheure Hilfe für den Wiederaufbau und darüber hinaus generell für Bautechniken der Zukunft sind.

Kultur

"Immersive Austellungen": Die Zukunft der französischen Museen?
In der Marketingsprache nennt man sie « immersive Ausstellungen ». Gemeint sind Inszenierungen, durch die Besucher mithilfe allerneuester Projektionstechnologie und bester Tonqualität in Kunstwerke förmlich «eintauchen». Sie ziehen Millionen neugierige Menschen an und wurden innerhalb weniger Jahre zu Highlights des Kulturtourismus in Frankreich. Denn mittlerweile kennt nahezu jeder diese « Ausstellungen 2.0 », die es inzwischen an vielen Orten gibt. Wundert es da, dass einige Akteure der Kulturszene – vor allem Museen – solche Erlebnisse als fundamental für ihre Zukunft ansehen?

Kultur / Serie

Pablo Picasso (Teil 2): " Ist Picasso nicht der Künstler, der mit Frauen Problemen hatte ? "

Seit einigen Jahren wird im Zuge der #MeToo-Debatte das Image von Pablo Picasso, den man bis dato als legendären und unantastbaren Künstler betrachtete, immer wieder hinterfragt. Und das nicht gerade unter einem positiven Blickwinkel. Vor allem in Frankreich ist das offensichtlich, denn hier häufen sich Artikel, Biografien und Abhandlungen, die sich ganz offen mit der Frage auseinandersetzen, welche Verhaltensweisen der Künstler gegenüber Frauen an den Tag legte. Ein Gespräch mit der Leiterin des Pariser Picasso-Museums über Diskussionen – vor allem in sozialen Medien – die möglicherweise die Meinung einer Generation über den « Meister der modernen Malerei » radikal verändern.

ART DE VIVRE

Wein

Wein aus der Loire-Tal: Berühmte Schlösser und ihre Weine
Das Loire-Tal ist vor allem für seine zahlreichen Schlösser bekannt. Namen wie Chambord und Chenonceau zählen dabei zu den bemerkenswertesten Vertretern des historischen und architektonischen Erbes in Frankreich. Wussten Sie auch, dass auf dem Boden dieser touristischen Prunkstücke Wein angebaut wird, der heute durchaus mit den renommierten Weinen aus dem Loire-Tal mithalten kann?

Chantals Rezept

Gâteau aux noix
In diesem Jahr war die Nussernte in meinem Garten besonders ergiebig. Auch wenn ich weder in der Gegend von Grenoble noch im Périgord wohne – den beiden französischen Regionen, die besonders für Walnüsse bekannt sind – kann ich dank meines ehrwürdigen Nussbaums Jahr für Jahr diesen saftigen Kuchen zubereiten, den nicht nur ich besonders gerne mag. Er sorgt für einen wahren Energieschub und macht alle Naschkatzen glücklich! Ich bin überzeugt, auch Sie und Ihre Gäste werden den Gâteau aux noix lieben, wenn Sie ihn an einem kühlen Herbst- oder Winternachmittag zu einer heißen Tasse Kaffee oder Tee servieren. Bonne dégustation!

Serie

Typisch Französische Produkte (35)

Der Film "Le Père Noël est une ordure"
Ein Kultfilm, der heute zum alljährlichen Pflichtprogramm der Franzosen an Weihnachten gehört, obwohl ihm 1982, als er zum ersten Mal in die Kinos kam, sogar nachgesagt wurde, « er zerstöre einen kindlichen Mythos »!

RUBRIKEN

 

Guéwen a testé

... Y-Brush, die innovative Zahnbürste, mit der man seine Zähne in nur 10 Sekunden putzt

Y-Brush ist eine elektrische Zahnbürste, die sich von anderen Zahnbürsten gravierend unterscheidet. Erfunden haben die Zahnbürste zwei Jungunternehmer aus Lyon.

UND VIEL MEHR...